Zirkusworkshop in den Herbstferien

In den Herbstferien haben wir im Rahmen des Programms "Aufholen nach Corona" die Möglichkeit einen dreitägigen Zirkus Workshop zu Boden- und Luftakrobatik angeboten.

Auf dem Programm stand sowohl klassische Bodenakrobatik wie Handstand und Flick-Flack als auch Partnerakrobatik sowie Pyramiden bauen. Zusätzlich ging es noch in die Luft und die Teilnehmer*innen konnten Tricks am Vertikaltuch, in der Aerial Hammock und am Trapez lernen.
Am ersten Tag standen das gegenseitige Kennenlernen, sowie erste Schritte in der Partner und Luftakrobatik auf dem Programm. Die Gruppe hat sich super gut verstanden und schnell stand fest, dass sie am Ende des Workshops gemeinsam auftreten wollten. Also haben wir unseren ursprünglichen Plan etwas geändert und gemeinsam eine Nummer erarbeitet.

Am Ende der drei Tage stand dann ein gelungener Auftritt vor Familie und Freunden.

 

Zirkuswoche 2021

In der diesjährigen Zirkuswoche konnten die 22 Mädchen und Jungen in viele Disziplinen des Zirkus hineinschnuppern. Dabei standen in den ersten drei Tagen Grundlagen die Disziplinen Hula-Hoop, Seil springen, Parcour, Jonglage, Einrad fahren sowie Boden- und Luftakrobatik auf dem Programm. Danach galt es zwei der Disziplinen auszuwählen, die dann in den beiden verbliebenden Tagen intensiver trainiert wurden.

Einige der jungen Artisten und Artistinnen nutzen die Zeit zur Einübung kleiner Nummern, die sich die Kinder in ihren ausgewählten Disziplinen mit viel Engagement größtenteils selbst erarbeiteten. Da eine abschließende Aufführung vor Familie und Freunden in diesem Jahr leider nicht möglich war, wurden die Nummern am Freitag Nachmittag im kleinen Kreis der Teilnehmer*innen aufgeführt. Zu sehen gibt es verschiedene Nummern am Vertikaltuch, auf Stelzen, am Luftring, am Boden und mit dem Hula-Hoop

 

Online Zirkuswoche 2021

Vom 29.03 bis zum 01.04. veranstaltete der Merscheider Turnverein zum ersten mal eine online Zirkuswoche. Im Laufe der vier Tage standen für die 31 Mädchen und Jungen insgesamt vier verschiedene Disziplinen auf dem Programm. Unter Anleitung von Zirkuspädagogin Lisa Hornung und Jannis Wiethoff konnten sie sich im Teller drehen, Jonglieren mit Bällen, Rope Skipping und Hula Hoop ausprobieren. Das dafür nötige Material konnte im Vorfeld beim MTV abgeholt werden. Abgerundet wurden die täglichen Einheiten mit kurzen Kraft-, Ausdauer-, und Beweglichkeitseinheiten, sowie einer bunten Mischung aus verschiedenen Spielen. Alle Kinder waren die Woche über mit viel Spaß und Leidenschaft dabei und konnten große Fortschritte in den Zirkusdisziplinen machen. Ermöglicht wurde das Angebot durch eine kurzfristige gemeinsame Förderung der LAG Zirkuspädagogik NRW und des Familienministeriums.